Aktuelles




Wir freuen uns sehr über ein neues Spielgerät auf unserem Spielplatz.

Am Samstag, den 22.04.2017 haben Herr Augustin, Herr Doktorowski, Herr Peiter und Herr Imig, Väter unseres Kindergartens, ein Bodentrampolin eingebaut. Um 9:00 Uhr ging es mit den Baggerarbeiten los. Alle Beteiligten waren froh, dass das Wetter mitspielte und es bis zum Nachmittag trocken blieb. So konnten die Arbeiten zügig vorangehen und um 15: 00 Uhr war das Trampolin fertig eingebaut.
Am Montag haben die Kinder das Trampolin dann freudig ausprobiert.
Die Erzieherinnen und vor allem die Kinder bedanken sich ganz herzlich bei den Vätern für ihren Einsatz.

Waldtage

Seit ein paar Wochen haben wir ein naturnahes Projekt gestartet. Wir gehen regelmäßig donnerstags und freitags mit ca. 15 Kindern und 3 Erzieherinnen an die Grillhütte. Dort spielen wir im angrenzenden Wald oder auf der Wiese und am Bach.
Jeden Mittwoch fragen die Erzieherinnen in den Gruppen, welche Kinder in dieser Woche mitgehen möchten. Wenn die Gruppe zusammengestellt ist, bekommen die Kinder einen Informationszettel für ihre Eltern mit. Es gibt Kinder, die jede Woche dabei sind und welche, die nur ab und zu mitgehen und sich ausprobieren. Wir gehen ca. 8:15 Uhr los. Schon auf unserem Weg zum Wald können wir immer wieder Neues und Interessantes sehen. Unterschiedliche Bäume (die sich auch in Pfützen wiederspiegeln), wie die Wolken ziehen, wenn der Mond und die Sonne sich gegenüberstehen und vieles mehr. Auch auf der Wiese, im Bach und dem Wald haben wir viel zu tun. Wir angeln mit Stöcken, bauen Tipis, suchen uns Verstecke in den Bäumen, rennen, toben, matschen u.v.m. Nach einem kurzen Gesprächskreis, in dem wir Regeln besprechen, uns über erlebte Ereignisse austauschen oder den nächsten Tag planen, gehen wir wieder zurück zum Kindergarten. Dort sind wir pünktlich, um wieder nach Hause zu gehen/fahren oder um im Kindergarten zu Mittag zu essen. Nach so viel Bewegung an der frischen Luft sind wir alle glücklich und müde. Den Nachmittag im Kindergarten nutzen wir zum Schlafen oder ausruhen und zum Spielen mit den Freunden, die nicht im Wald waren und den Spielsachen im Kindergarten.