Die Nussgruppe im Kindergarten Sonnenschein

Die naturnahe Gruppe „Die Nüsse“,

stellt sich mit ihrem Begrüßungslied, dass sie am „Wartestein“ singen vor:

„Wir gehen in den Wald, ja das sind wir.
Wir wollen einmal schauen wer ist denn hier?
Die … ist hier, der… ist hier…
Alle miteinander wandern wir,
alle miteinander spielen wir.“

In der Nussgruppe können bis zu 15 Kinder, im Alter von 3 – 6 Jahren, die eigenständig auf die Toilette gehen können, jeden Tag in die NATUR gehen.
Dabei entdecken sie Vieles, mit jeweils 2 Erzieherinnen und einer Teilzeitauszubildenden.

Unser Tagesablauf in Kürze: Der Naturraum ohne Wände bietet viele Möglichkeiten, dass sich die Kinder in allen Bereichen sehr gut entwickeln können. Ein Beispiel aus unserem Alltag kann verdeutlichen wie dies geschehen kann:
Florian (Name geändert) hängt sich an einen Ast unten am Baum und schwingt hin und her. Er ruft „Schaut mal!“. Dann berühren seine Füße den Baumstamm und er „geht“ den Baumstamm hoch.
> Förderung der Motorik
Er ruft nochmal und andere Kinder kommen zu ihm und schauen was er macht und möchten es auch probieren.
> Selbstwirksamkeit erfahren und das Selbstbewusstsein stärken
Die Kinder streiten darum, wer als nächstes dran ist und es ausprobieren dürfen. Sie beschließen sich in einer Reihe aufzustellen das nächste Kind steht dann auf einem großen Stein.
> Sozialverhalten üben und Kommunikation fördern
Einigen Kindern fällt es noch sehr die Turnübung nachzumachen und probieren es trotzdem immer wieder. Die Erzieherin gibt leicht Hilfestellung, wenn die Kinder danach fragen.
> Ausdauer, Misserfolge aushalten, Problemlösungsstrategien entwickeln
Mirjam (Name geändert), erreicht den Ast nicht, stellt sich auf die Zehnspitzen und erreicht ihn noch nicht, springen hoch und hält sich kurz fest, der Ast biegt sich nach unten und schwingt ein wenig hin und her. > S.o., physikalische Erfahrungen
Besonders wichtig ist uns dabei, dass die Kinder die Natur schätzen und dadurch auch schützen möchten.

„Was man als Kind geliebt hat, bleibt im Besitz des Herzens bis ins hohe Alter“ (Khalil Gibran)

Näheres entnehmen Sie bitte der gesonderten Konzeption, der naturnahen Gruppe.
Ihr Nuss-Team